ARCH+ 123

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 123,
Seite(n) 68-72

ARCH+ 123

Stillstand der Hyperrealität

Von Krstic, Vladimir

Der Grund für das visuelle Chaos und die physische Unbeständigkeit der japanischen Metropole wurde wiederholt in der Idee der Destruktion gesucht, die als maßgebliche Kraft die Stadt selbst und das Verständnis von ihr geformt hat. Der japanische Architekturhistoriker Riichi Miyake bringt diesen Gedanken klar zum Ausdruck, wenn er feststellt, "... daß die historische Entwicklung bestimmter japanischer Städte nicht auf einem kontinuierlichen Wachstum beruht, und daß sie immer durch katastrophale Ereignisse motiviert wurde. Der Wille eine Stadt zu bauen, ein Gebäude zu konstruieren, hat stets neben der Realität der Zerstörung bestanden; er schloß einen Impuls ein, das einheitliche Ganze zu zerstören"...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!