Ausstellung AKT 3 : Nachbar*in

Geschrieben am 21.07.2020
Kategorie(n): ARCH+ news, Ausstellung, Wien, situationistischer Städtebau

Obere Donaustraße 23, 1020 Wien.
Eröffnung: 31.7.2020, 17–22 Uhr
Dauer: 1.-8.8.2020, täglich von 18–20 Uhr
Finissage: 9.8.2020, 16–20 Uhr

AKT 3 Nachbar*in baut um den Fluchtstiegenkern der verlassenen Parkgarage im Leopoldquartier über sieben Ebenen ein Haus. Die BesucherInnen besetzen einen selbst gewählten Ort in Raumgefügen auf den verschiedenen Parkdecks und bilden über den Zeitraum ihres Besuchs eine Nachbarschaft.

Mit der Zeit, dem Erfahren und Erlernen der örtlichen Situation entstehen Verhandlungsräume mit anderen Wohnenden, dort wo Architektur das Sehen, Hören, Riechen und Fühlen, die Bewegung erlaubt, dann wenn die Nachbarn „greifbar“ werden. Denn die manipulative Zone jedes Einzelnen wird vom Ort bestimmt in dem er/sie baut, wohnt und beobachtet. Architektur nicht als Begegnungsgenerator, nicht als sozialer Kondensator, sondern als Transistor, der Bauen und Wohnen führt und verstärkt.

Der gemeinnützige Verein „AKT Verein für Architektur, Kultur und Theorie“ wurde 2019 von zwanzig jungen Architektinnen und Architekten gegründet und beteiligt sich seither regelmäßig mit Aktionen (Ausstellungen mit partizipativem Charakter) am aktuellen Architekturdiskurs.

Die unabhängige und insbesondere utopische Raumproduktion, die jede soziale und kulturelle Wende begleitet, ist praktisch zum Erliegen gekommen. ArchitektInnen arbeiten nur mehr auf Anforderung durch Wirtschaft oder Politik, oder aus Gründen der Selbstvermarktung. Sogar das Wettbewerbswesen, an sich absolut systemkonform, wird mittlerweile als subversiv oder nicht ausreichend profitabel ausgehebelt. Die Ergebnisse sind austauschbar, ArchitektInnen produzieren Gewinn-Ware. AKT ist ein Zusammenschluss junger ArchitektInnen mit dem Ziel, diese Eindimensionalität aufzubrechen, zu unterlaufen und produktiv zu überwinden.

Mehr Informationen: a-k-t.eu

+ + +

AKT sind Thomas Amann, Lukas Antoni, Fabian Antosch, Jerome Becker, Gerhard Flora, Alexander Gahr, Joachim Hackl, Max Hebel, Adrian Judt, Katharina Kircher, Julia Klaus, Teresa Köhler, Philipp Krummel, Gudrun Landl, Lukas Lederer, Klaus Molterer, Philipp Oberthaler, Poltak Pandjaitan, Charlie Rauchs, Eduard Ramon, Martin Ritzinger, Helene Schauer, Kati Schelling, Philipp Stern, Harald Trapp.

 

Ausstellung AKT 3 : Nachbar*in / Wien
SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!