ARCH+ 219


Erschienen in ARCH+ 219,
Seite(n) 238-239

ARCH+ 219

Minha Casa – Nossa Cidade!

Von Scheper, Moritz

Obwohl MCMV anders als viele brasilianische Entwicklungsprogramme einen insgesamt guten Ruf hat, halten sich dennoch hartnäckig drei Kritikpunkte: Erstens berücksichtigt das Programm lediglich Metropolregionen ab einer Größe von 50.000 Einwohnern, wodurch Landflucht begünstigt und somit Populations- und Arbeitslosenzahlen in den Städten erhöht würden. Zweitens würden durch die festgelegte Wohnungstypologie des Programms die variierenden Familienstrukturen der Bewohner nicht berücksichtigt. Und drittens schreibe das Programm zwar die Struktur der Wohnungseinheiten vor, nicht aber deren Standort, was zu Realisierungen in infrastrukturell unterversorgten Außenbezirken und in der Folge zu Ghettobildung führe. Marc Angélil und Rainer Hehl, die mit „Building Brazil!“ und „Cidade de Deus“ (Ruby Press, 2011 bzw. 2013) bereits Publikationen zur brasilianischen Siedlungspolitik und Stadtentwicklung vorgelegt haben, publizieren nun mit „Minha Casa – Nossa Cidade“ eine ebenso umfangwie lehrreiche Auseinandersetzung mit dem MCMV-Programm. In einer dialektischen Herangehensweise wird in einem ersten Schritt das Programm detailliert vorgestellt und bereits realisierte MCMV-Siedlungen analysiert. Dabei wird zweierlei deutlich: ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!