ARCH+ 146


Erschienen in ARCH+ 146,
Seite(n) 43-45

ARCH+ 146

Ein Brief zur Moderne

Von Krajewski, Markus

Wenn es darum geht, eine Epoche zu bezeichnen, gar eine, die gegenwärtig anzudauern scheint,1 ist größte Sorgfalt geboten. Regelmäßig bahnt sich ein neuer Vorschlag seine Aufnahme in die feuilletonistisch gepflegten Listen von Etiketten für unser Zeitalter. Eine kleine Auswahl des derzeitigen Angebots liefert beispielsweise die “Nachgeschichte", gerne auch die “…-Gesellschaft" (nach Belieben einzusetzen: “Erlebnis", “Risiko", “Mobilität", “Information",2 etc.) oder aber nach dem drohenden “Ende der Postmoderne" die “Moderne der Moderne" bzw. eine neue oder “Zweite Moderne", die sich in einem Prozeß “reflexiver Modernisierung" entwickeln soll. …

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!