ARCH+ 122

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 122,
Seite(n) 18

ARCH+ 122

Von der Komplexität zur Postmoderne? - Ein Tagungsbericht aus London

Von ARCH+

Jeff Kipnis, Professor an der Architectural Association, hatte Architekturtheoretiker, Naturwissenschaftler und Architekten eingeladen, um eine breitgefächerte Diskussion in Gang zu bringen, wie Chaos- oder Komplexitätstheorie architekturtheoretisch zu bewerten sind und wo sie direkte und praktische Bezüge zur Architektur haben. Die Positionen dazu waren am Ende so vielfaltig wie die Zahl der Referenten, unter denen sich Peter Eisenman, Rem Koolhaas, Greg Lynn, Sanford Kwinter und Charles Jencks befanden. Peter Eisenman und Greg Lynn zeigten zur Stützung ihrer Thesen eigene Projekte, bei denen auffiel, daß sie zwar konzeptionell und gestalterisch stark divergierten, sich aber alle einer speziellen und neuen Technik der Formfindung bedienten: dem Morphing. …

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!