Verleihung der Schelling Architekturpreise 2012

14. November 2012, 18 - 21 Uhr,
KIT Karlsruhe Institute of Technology,
Campus Süd, Tulla-Saal,
Englerstraße 11,
76131 Karlsruhe

Schelling_2012.jpg


Die Schelling Architekturstiftung verleiht seit 1992 alle zwei Jahre je einen Preis an einen Theoretiker und ein Architekturbüro. Zum 20-jährigen Jubiläum hat die Stiftung das Wahlverfahren für den Architekturpreis geändert. Das Wahlkuratorium nominierte dieses Jahr drei Büros (Al Borde, AFF Architekten und 6a architects), die sich bei der offiziellen Preisverleihung am 14.11.2012 mit kurzen Vorträgen der Öffentlichkeit sowie dem Wahlkuratorium vorstellen.

Einstimmig hat das Kuratorium den renommierten Architekturtheoretiker Kenneth Framptonden zum diesjährigen Preisträger des Architekturtheoriepreises benannt. In ARCH+ wurden in den 1990ern mehrere Artikel von ihm veröffenlicht. Er gehört am Abend der Preisverleihung dem Wahlkuratorium an und war stimmberechtigt. Im Anschluss an die einzelnen Präsentationen hat die Jury nach interner Abstimmung den Preisträger des Schelling Architekturpreises bekannt geben.

Al Borde aus Ecuador – eine vierköpfige Equipe, die mit David Barragán und Pascual Gangotena vertreten war, wurde für die Leichtigkeit ausgezeichnet, mit der sie unter schwierigen Bedingungen Menschen für das Bauen, für die Mitwirkung beim Bauen begeistern können. Den Preis nach Ecuador zu vergeben ist mit dem Anspruch verbunden, dass der Funke, Partizipation über Begeisterung und nicht über Protest zu definieren, in andere Kulturkreise und Wirtschaftssysteme überschlagen möge.

1996 wurde Nikolaus Kuhnert für seine Verdienste um ARCH+ ebenfalls mit dem Architekturtheoriepreis geehrt. Die Stiftung hat alle Preisträger seit 1992 in der soeben erschienenen Jubiläumsbroschüre "20 Jahre Schelling Architekturpreise" (eng/dt) noch einmal vorgestellt. Die Broschüre kann über eine Schutzgebühr i.H.v. 2,00 Euro in Briefmarken bei ARCH+ bestellt werden.

Bestellungen bitte an:
ARCH+ Verlag GmbH
Kurbrunnenstr. 22
52066 Aachen

Mehr über den Schelling Architekturpreis:
www.schelling-architekturpreis.org

 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!