Autor: Folkers, Andreas

ist Post-Doktorand am Institut für Soziologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. 2017 promovierte er mit der Arbeit Das Sicherheitsdispositiv der Resilienz – Katastrophische Risiken und die Biopolitik vitaler Systeme, das 2018 in Buchform erschien. Aktuell leitet er das Forschungsprojekt Carbon Bubble und Stranded Assets zur Regierung von Risiken an der Schnittstelle von Klimapolitik und Finanzökonomie, sowie, gemeinsam mit Sven Opitz, das Forschungsprojekt Symbiotische Kollektive zur Transformation bio-sozialer Verhältnisse im Zeitalter des Mikrobioms. 2014 gab er mit Thomas Lemke den Reader Biopolitik heraus.

 

 

Artikel von Folkers, Andreas

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!