ARCH+ 240


Erschienen in ARCH+ 240,
Seite(n) 150-151

ARCH+ 240

GRAU: Statement

Von GRAU

Wir haben GRAU 2010 aus dem inneren Drang gegründet, einen Beitrag zur gebauten städtischen Umwelt zu leisten. Ursprünglich waren wir 4 Gründungspartner*innen, seit 2014 führen wir, Susanne Eliasson und Anthony Jammes, das Büro zu zweit weiter.

Unser Schwerpunkt liegt auf Wohnungsbau, aber nicht aufgrund eines besonderen Interesses an dieser Typologie, sondern weil dieses Feld eine Möglichkeit darstellt, um über die Stadt und die kollektiven Beziehungen, die in ihr geformt werden, zu sprechen und sie mitzugestalten. In den vergangenen 10 Jahren haben wir uns im Rahmen konkreter Projekte eine Expertise im Bereich des Wohnungsbaus erarbeitet: Stadterneuerungsprojekte wie die Cité Claveau und die Cité Carriet, der Grand Parc, strategische Verdichtungsstudien wie für Caudéran, Masterpläne für neue Stadtviertel wie die Cité Jardin Grand Parc bei Versailles vor den Toren von Paris oder Norra Kymlinge in Stockholm, Gebäudeentwürfe für Sozialwohnbauten in Parempuyre und 15 Wohnungen in Bordeaux sowie Studien zu Themen wie horizontaler Urbanismus.

Wohnungsbau schließt die Reflexion über die be­stehende Stadt, aber auch die Projektion einer zu gestaltenden, künftigen Stadt und (Gesellschaft) mit ein. Die Wohnung ist ein ebenso intimer wie vernetzter Ort, der unterschiedliche Probleme auf verschiedenen Maßstabsebenen verhandelt.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!