ARCH+ 238


Erschienen in ARCH+ 238,
Seite(n) 178-183

ARCH+ 238

My Home/s Staircases – 2

Von Suh, Do-Ho

My Home/s Staircases2 ist die Farbstiftzeichnung eines Raumkontinuums, das sich von meiner Geburtsstätte bis zu meinem derzeitigen Zuhause erstreckt. So konnte ich alle Häuser und Wohnungen, in denen ich seither gelebt habe, als eine chronologisch angeordnete Raumfolge visualisieren.

In dieser Arbeit erscheint mein Leben in der architektonischen Form eines endlosen Durchgangsraumes. Alle meine bisherigen Wohnstätten wurden in ihre Einzelräume zerlegt und dann so übereinandergestapelt, dass eine endlose vertikale Raumflucht entsteht. Unterschiedliche Farben stehen für unterschiedliche Wohnungen. Am Ausgangspunkt der Zeichnung sieht man eine kleine Figur, die ihre Reise antritt. Imaginäre Treppen wurden hinzugefügt, um den Wechsel zwischen verschiedenen Geschossen anzudeuten. Während meiner Zeit in New York wurde die Treppe als bauliches Element für mich zunehmend wichtig, weil sie Ausdruck für die Beziehung zu meinem dortigen Vermieter, Arthur Henoch, war. Ich lebte in einem kleinen Appartement im Erdgeschoss, während Arthur in den Etagen darüber wohnte. Meine Bewegung war horizontal und seine vertikal, aber wir begegneten uns häufig am Fuße der Treppe. In meiner Zeichnung sind die Treppenaufgänge in breiten roten Linien dargestellt, um die Aufmerksamkeit der Betrachtenden auf die Bedeutung dieses häufig übersehenen Bauelements zu lenken, das verschiedene Räume, in diesem Fall auch Zeiträume, verbindet.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!