ARCH+ 238


Erschienen in ARCH+ 238,
Seite(n) 30-35

ARCH+ 238

Erforschung des Alltäglichen – Die öffentlichen Räume von Valparaíso

Von Combette, Marie /  Pybaro, Clémence /  Batzenschlager, Thomas

Valparaíso Público ist das Ergebnis einer räumlichen Untersuchung, die wir zwischen 2013 und 2017 in der chilenischen Stadt Valparaíso vorgenommen haben. Es ging um den Umgang mit der stark ausgeprägten Topografie der 10 Stadthügel, der cerros. Im Mittelpunkt standen die für Valparaíso typischen abschüssigen öffentlichen Räume.

Entstanden ist eine Sammlung von 150 Architekturzeichnungen, die als grafische Bestandsaufnahme von 50 öffentlichen Stadträumen dient. Die untersuchten räumlichen Situationen weisen – dem Gelände­verlauf folgend – beträchtliche Höhenunterschiede auf. Zudem sind sie von starkem bürgerschaftlichem Engagement der jeweiligen Nachbarschaften geprägt. Die Stadträume zeugen von vielfältigen individuellen und gemeinschaftlichen Eingriffen der Bewohner­ ­*innen vor Ort. Sowohl die Handlungen als auch die Wünsche der Beteiligten haben sich in den Stadtraum eingeschrieben, in Form von Neubauten, Sanierungen und Instandhaltungen.

Ausgangspunkt des Projekts waren Treffen Anfang 2013 im Haus von Marie Combette auf dem Cerro Bellavista. Von dort aus kann man bis auf das Meer hinausblicken, man kann die gesamte Stadt hören. Und in der zu unseren Füßen ausgebreiteten Dachlandschaft machten wir zahllose Freiflächen mit Terrassen, Treppen und Plätzen aus. Daraus reifte die Idee zu einer Untersuchung dieser öffentlichen Räume hinsichtlich ihrer räum­lichen und sozialen Eigenschaften. Also brachen wir zu Erkundungsgängen auf und wurden so zu Forscher*innen des Alltäglichen.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!