ARCH+ 168


Erschienen in ARCH+ 168,
Seite(n) 74-77

ARCH+ 168

Synopse: China im 20. Jahrhundert

Von Kögel, Eduard /  Liu, Weijian

Der deutsche Architekt Curt Rothkegel bekam 1910 den Auftrag für das Parlamentsgebäude in Peking. Seine Anleihen bei Paul Wallots Reichstagsgebäude in Berlin sind unübersehbar. Obwohl die Grundmauern schon fertiggestellt waren, wurde der Bau nach der Revolution von 1911 eingestellt. 1905 Abschaffung des traditionellen staatlichen Prüfungssystems; SUN Yatsen gründet in Tokio die Liga der Verbündeten zur Verbreitung der republikanischen Ideen. 1910 Republikanischer Aufstand in Wuchang; Abdankung des letzten Kaisers Puyi. 1911 Gründung der Republik China; SUN Yatsen wird erster Präsident. 1912 Gründung der Goumindang, der Nationalistischen Partei unter der Führung SUN Yatsens. Zwischen 1914-35 versucht der amerikanische Architekt Henry K. Murphy unter dem Begriff Adaptive Architecture die traditionellen Architekturelemente in eine neue Sprache zu übersetzen: westliche Technologie plus chinesischer Stil.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!