ARCH+ 218


Erschienen in ARCH+ 218,
Seite(n) 124-125

ARCH+ 218

Meisterhäuser in Dessau – Projektionsfläche einer idealen Moderne

Von Giegler, Sandra

[…] Der Leitsatz, unter dem die Arbeit begonnen wurde, lautet: Das Bauhaus erstrebt die Sammlung alles [sic] künstlerischen Schaffens zur Einheit, die Wiedervereinigung aller werkkünstlerischen Disziplin [sic] zu einer neuen Baukunst als deren unablösliche Bestandteile. Das letzte, wenn auch ferne Ziel des Bauhauses ist das Einheitskunstwerk – der große Bau –, in dem es keine Grenze gibt zwischen monumentaler und dekorativer Kunst. […] Die vielseitigen Gedanken und Probleme, die sich aus der Grundidee des Bauhauses entwickelten, sind in den ersten vier Jahren aufbauender Arbeit allen äußeren Widrigkeiten der Zeit zum Trotz in ihrem Grundkern praktisch erprobt worden; ihre zeugende Kraft und ihre reinigende Wirkung für das gesamte Leben hat sich erwiesen.” Das Zitat stammt aus der Schrift “Idee und Aufbau des Bauhauses” (1923). Vier Jahre nach dessen Gründung in Weimar formulierte Walter Gropius hier Visionen, die bis zdiesem Zeitpunkt nur begrenzt umgesetzt werden konnten. ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!