ARCH+ 211/212

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 211/212,
Seite(n) 181-182

ARCH+ 211/212

Haus Thunecke von Peter Grundmann

Von Grundmann, Peter

Zunächst wird das alte Gebäude entkernt, Innenwände abgebrochen. Die Fachwerkstiele bleiben erhalten, damit die ursprüngliche Gliederung erfahrbar ist. Als einzige Veränderung außen werden auf der Hofseite die Fenster im Erdgeschoss bis zum Boden herunter geführt, so dass Türöffnungen entstehen. Alle anderen alten Fenster werden saniert. Beläge wie Tapeten oder Farben werden entfernt. Die freigelegten Wände und Decken bleiben roh. Lehmputzflächen werden repariert. Neu sind die Fußböden, ein Estrich im Erdgeschoss sowie Kiefersperrholz im Obergeschoss. Räumlich neu strukturiert werden beide nun freien Ebenen durch einen jeweils mittig eingebauten Block mit WC, Bad und Lager.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!