ARCH+ 208


Erschienen in ARCH+ 208,
Seite(n) 118-121

ARCH+ 208

Projekt: Okurayama Apartments

Von Sejima, Kazuyo

Die Fenster haben unterschiedliche Größen und öffnen sich in verschiedene Richtungen, wodurch mannigfaltige Blickbeziehungen geschaffen werden: auf den Garten mit einer geschlossenen und intimen Atmosphäre, auf die sanft gebogenen gegenüberliegenden Außenwände, die das Licht reflektieren oder auf die städtische Umgebung. Die Beziehung zwischen innen und außen, der Wechsel zwischen den konkaven und konvexen Umrissen der Zwischenräume und der rechteckigen Kubatur des Hauses, sowie die gleichwertige Verteilung der Gärten und Wohnräume über das gesamte Grundstück schaffen differenzierte Räume und Situationen mit abwechslungsreichen Aufenthaltsqualitäten.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!