ARCH+ 208

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 208,
Seite(n) 35

ARCH+ 208

Vier Gedanken zum Atelier Bow-Wow

Von Sauerbruch, Matthias

Diese Miniaturhäuser fügen sich in die Zwischenräume der städtischen, in manchen Fällen auch ländlichen Umwelt ein, die sie im physischen wie im kulturellen Sinne bewohnen. Sie etablieren sich in den engen Lücken zwischen unspektakulären Gebäuden der 40er, 60er und 90er Jahre des 20. Jahrhunderts und nehmen einen Raum zwischen gesetzlicher und technischer Restriktion und sozialer und kultureller Konvention ein. Trotz maximaler Einschränkungen sind die entstehenden architektonischen Figuren sehr einfallsreich. Atelier Bow-Wow bringt aus dem Gewöhnlichen überraschend Idiosynkratisches hervor; sie können die Banalität des Alltäglichen mit einer ebenso liebevollen wie ungewöhnlichen Qualität aufladen.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!