ARCH+ 206/207


Erschienen in ARCH+ 206/207,
Seite(n) 60-66

ARCH+ 206/207

Die Verhäuslichung körperlicher Verrichtungen

Von Gleichmann, Peter Reinhardt

Diese Teilstudie sammelt dafür ausschnittsweise Materialien; einige weitere sind woanders dargelegt. Die Beispiele stammen aus Berichten und Reisedarstellungen von Ärzten und Kommunalbeamten, aus Gutachten und Bauanleitungen von Ingenieuren, aus Lehrbüchern der Architekten sowie zuletzt aus Festschriften großstädtischer Tiefbau- und Entwässerungsämter. In den früheren Berichten sprechen die Menschen über die Defäkationsvorgänge und die damit verbundenen Gefühle in verhältnismäßiger Direktheit; vier, fünf Generationen weiter ist ihnen vieles derart peinlich, dass sie sich scheuen, überhaupt darüber zu sprechen. Welche gegenseitigen Zwänge das bewirken und in welche Richtung die Verhaltensstandards und Empfindungen sich wandeln, wird besonders anhand der Einflüsse mehrerer neuer staatlicher Instanzen auf der Ebene der Städteorganisation deutlich, mit der die in städtischen Häusern wohnenden Menschen vielschichtig verflochten werden. ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!