ARCH+ 205


Erschienen in ARCH+ 205,
Seite(n) 62-69

ARCH+ 205

Das Containerprinzip

Von Klose, Alexander

Seit Ende der 1990er-Jahre, genauer: seitdem Standardschiffscontainer in so ungeheuren Mengen hergestellt und über den Globus transportiert werden, dass die erste Generation von ihnen nach 10 bis 20 „Dienstjahren“ ausrangiert und anderen Nutzungen zugänglich gemacht wurde, häuft sich in einem auffälligen Maße die Zahl der Entwürfe für Containerbauten. Was steckt noch, über diesen relativ banalen Befund einer gewachsenen Verfügbarkeit, hinter der Faszination für die Zweckentfremdung einer logistischen Transporteinheit zu architektonischen Zwecken? Der folgende Artikel argumentiert, dass die moderne Architektur sich seit ihren Anfängen nach der mobilen Raumzelle gesehnt hat und im standardisierten Transportbehältnis des logistischen Zeitalters einen Wunschpartner fand.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!