ARCH+ 151

Download-Preis: 1,20 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 151,
Seite(n) 82-85

ARCH+ 151

Wochenendhaus

Von Nishizawa, Ryue

Es soll, neben seiner Funktion als Wochenendhaus, auch als Ort für die Ausstellung der künstlerischen Arbeiten der Tochter des Bauherren dienen. Da die Umgebung fast unbewohnt ist, fiel die Wahl auf einen Hofhaustyp mit wenigen, nach außen gerichteten Fenstern. Das völlig geschlossen erscheinende, eingeschossige Haus wird im Innern von drei Höfen gegliedert. Diese Höfe – als kleine japanische Gärten gestaltet – prägen die Atmosphäre des Innenraums und sorgen zugleich für die Belichtung und Belüftung des Hauses. Wenn die Vorhänge um die Höfe herum zugezogen werden, erhält der Raum einen ganz anderen Charakter. Die verglasten Höfe werden zu sichtbaren, hinterleuchteten Volumen und die fließende Raumteilung wird von einem sanften Licht geprägt. Das Haus basiert auf einem engen Raster von 2,40 m und einer Konstruktion aus Fertigteilen für Wände und Dach. Die Paneele der Außenwand nehmen die horizontalen Kräfte auf, während die innenliegenden Stützen die vertikalen Grundriß. Der quadratische Raum wird durch drei Innenhöfe gegliedert. …

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!