ARCH+ 152/153


Erschienen in ARCH+ 152/153,
Seite(n) 62-66

ARCH+ 152/153

Nostalgie auf Cyberhomes?

Von Georgiadis, Sokratis

Noch im 17. Jahrhundert führte man diesen Defekt auf den Mangel an Lebensgeistern im Hirnmark der Menschen zurück. Erst im 20. Jahrhundert wurde das Leiden endgültig psychologisiert, und dies schuf gleichsam die Voraussetzungen zu dessen Kriminalisierung. Kein geringerer als Karl Jaspers befaßte sich in seiner Doktordissertation mit der Frage der Nostalgie. Er reichte sie 1909 ein, ein Jahr nach Adolf Loos` "Ornament und Verbrechen". Ihr Titel lautete: "Heimweh und Verbrechen." Heimweh bezog sich dabei auf Heimat, doch sowohl Heimat als auch Heimweh hatten und haben immer noch (nicht nur) ihren etymologischen Ursprung im Heim. ...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!