ARCH+ 186/187


Erschienen in ARCH+ 186/187,
Seite(n) 114-115

ARCH+ 186/187

Themenkartierung: Post-heroische Moderne

Von ARCH+

Es gab immer wieder kritische Einsprengsel, die das reine Bild des üblichen Moderne-Diskurses störten. In der Retrospektive betrachtet, hat diese Methode einen spezifischen Diskurs produziert, der vor den Irrungen einer auf sich allein gestellten Moderne bewahrte. Diese Auseinandersetzung begann nicht zufällig mit dem Team 10, indirekt mit den Smithsons, die die klassische Moderne als „heroic modernism“ bezeichnet hatten.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!