ARCH+ 183

Download-Preis: 1,80 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 183,
Seite(n) 130-135

ARCH+ 183

Tokyo Flux

Von Busenkell, Michaela

Daraus resultiert eine große Anzahl von Stadtzentren mit unterschiedlichen Charakteren, so dass es schon aus diesem Grund unmöglich scheint, allgemeingültige Aussagen über Tokio zu treffen. Die einzige Konstante, die die Stadt in ihrer Gesamtheit prägt, scheint die der kontinuierlichen Veränderung und Transformation zu sein. Das ist schon durch die Geschichte bedingt. Tokio wurde mehrmals von Erdbeben und großen Bränden heimgesucht; 1657 und 1872 zerstörten Großbrände ganze Stadtteile. Im Zusammenhang mit dem Wiederaufbau und der damit verbundenen Modernisierung des Stadtbildes entschloss sich die Regierung 1872, die japanische Gesellschaft zu verwestlichen. Daraufhin wurden neue öffentliche Bauten, Stadt- und Landschaftsgestaltungen nach westlichem Vorbild in einer Mischung verschiedenster europäischer Stile des späten 19. und des frühen 20. Jahrhunderts realisiert.

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!