ARCH+ 171

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 171,
Seite(n) 4-17

ARCH+ 171

Zeitung 171

Von J. S. /  AA_Anonyme Architekten /  Harbusch, Gregor /  Wieder, Axel John /  Vrachliotis, Georg /  Bauhoff, Hannah /  NOX Architekten /  Königs Architekten

Sitzung 1, ca. 18:00 Uhr, am Mittwoch. Eine Gruppe von 9 Interessierten hat sich versammelt. Der Ort: ein Frühjahrsbalkon. Später: entsprechend stimmungsvolle Altbauwohnung mit Parkett. Wortneuschöpfungen Sloterdijks überschlagen sich. Und aus seinem Humor entstehen unsere Fragestellungen. Die nüchterne Antwort bietet er daraufhin selbst: “Die emanzipierte Wohnzelle formuliert ein Konzept von minimalen architektonischen und sanitären Autonomiebedingungen, die gegeben zu sein haben, damit der Tatbestand des Alleinseinkönnens als formal erfüllt gelten kann." Das Apartment nach Sloterdijk. Es ist der Ort, an dem Einzelpersonen Daily me lesen, Selbstverhältnisse im alimentären Tageszyklus erproben, die Küche das letzte Chirotop dieser Egosphäre und ein bis dato unbekanntes Medium die ZweiwegeAnbindung zur Welt darstellt: das Biofon. Ist dies tatsächlich neue Erkenntnis oder lediglich neue Begrifflichkeit? In diesem Punkt herrscht Uneinigkeit in der Philosophiegruppe. Uns gefällt das Bild des Schaums. Sehr sogar. Blase an Blase. Rosaweich und duftendvanillin. …

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!