ARCH+ 8

Kostenloser Download


Erschienen in ARCH+ 8,
Seite(n) 3-13

ARCH+ 8

Abriss der Semiotik

Von Walther, Elisabeth

Es ist daher nur natürlich, daß sich Informationstheorie und Kommunikationsforschung in den letzten Jahren rasch entwikkelten und heute - verbunden mit den Grundlagen der Kybernetik - unter dem Terminus "Informatik" zusammengefaßt einen neuen Studienzweig unserer Hochschulen bilden. Nun beruhen aber Information und Kommunikation nicht nur auf technischen Vorgängen und mathematisch-physikalischen Methoden, sondern auch auf logischen, erkenntnistheoretischen und vor allem semiotischen Voraussetzungen. Unter Semiotik verstehen wir die Lehre von den Zeichen oder die Zeichentheorie im allgemeinen, nicht nur die speziell kunsttheoretische, medizinische oder linguistische Semiotik. Obwohl es seit der Antike immer wieder Untersuchungen über Zeichen gab und auch der Titel "Semiotik" schon 1764 von Johann Heinrich LAMBERT für den 3. Teil seines "Neuen Organon" verwendet wurde, haben wir erst seit knapp 100 Jahren eine wissenschaftlich exakte und praktikable Semiotik, die den Erfordernissen der Informatik genügt. Sie wurde von dem amerikanischen Naturwissenschaftler, Mathematiker und Philosophen Charles Sanders PEIRCE begründet...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!