ARCH+ 17

Download-Preis: 8,10 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 17,
Seite(n) 35-61

ARCH+ 17

Grundeigentum und Grundrente in der Theorie der politischen Ökonomie

Von Einem, Eberhard von /  Fassbinder, Helga /  Lang, Georg /  Rinkleff, Frank

In den 50er Jahren sollte mit Hilfe von „Eingriffen in den Bodenmarkt" vor allem Bauland für die Errichtung von Eigenheimen beschafft werden. Grundbesitzer und Bauern sahen sich einer Front von Sozialpolitikern gegenüber, die bis hin zu den Gewerkschaftsführern der auf Privateigentum gegründeten „freiheitlich-demokratischen Grundordnung" ihre materielle Basis im freien Grundbesitz eines jeden Demokraten sichern wollten. Die individuelle Bindung des kleinen Mannes an die heimatliche Scholle sollte sich als Bollwerk gegen den verabscheuungswürdigen Kollektivismus des Ostens deutlich sichtbar in den Vorstädten und Dörfern Westdeutschlands manifestieren, um in den Köpfen der Bürger um so besser haften zu bleiben...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!