ARCH+ 46

Download-Preis: 2,40 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 46,
Seite(n) 42-49

ARCH+ 46

Türkische Gemeinde Kreuzberg

Von Akbar, Omar /  Arnke, Peter /  Graeff, Andreas /  Zabre, Marion

Mit der Bildung der Projektgruppe vereinbarten wir als Einstieg in die Thematik, Momente durch Zeichnungen, Fotografien und Situationsbeschreibungen festzuhalten, die wir unter die Frage stellten: 'Was ist eigentlich fremdländisch bzw. türkisch in SO 36? ' Daraufhin haben wir Gebietsbegehungen unternommen und dabei einzelne Situationen fotografisch festgehalten:

• verschiedene Gruppenkonstellationen im öffentlichen Straßenraum

• Geschäftsauslagen von türkischen Lebensmittel- und Haushaltswarenläden

• verschiedene türkische Lokalitäten

Im Gegensatz zu deutschen Restaurants und Kneipen haben wir das Phänomen beobachten können, daß der Zubereitungsteil der Speisen nicht einen abgeschirmten Bereich im hinteren Teil eines Restaurants ausmacht, sondern daß vielmehr sich dieser Zubereitungsbereich in einem türkischen Restaurant direkt vorn an einem Schaufenster befindet. Der Straßenpassant bzw. der Gast sieht von außen bereits die Zubereitung der Speisen und beim Betreten des Lokals hat er die Möglichkeit der direkten Auswahl aus den stets frisch zubereiteten Speisen.

 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!