ARCH+ 117

Download-Preis: 1,80 € In den Warenkorb


Erschienen in ARCH+ 117,
Seite(n) 50-55

ARCH+ 117

Kunsthalle Rotterdam

Von OMA /  Koolhaas, Rem

Das Programm sah drei große Ausstellungsräume vor, die einzeln oder zusammen nutzbar sein sollten, sowie ein Auditorium und ein Restaurant mit eigenem Zugang. Der Standort ist vor allem durch zwei Gegebenheiten geprägt: Das Grundstück grenzt im Süden an den Maasboulevard, eine auf einem Deich verlaufende "Schnellstraße", im Norden dagegen, eine Ebene tiefer, an den Museumspark. Das Gebäude bildet ein großes Quadrat, das von zwei Achsen durchschnitten wird: zum einen von der in ostwestlicher Richtung parallel zum Maasboulevard verlaufenden Straße, zum anderen von einer offenen Fußgängerrampe, die den Zugang zum Museumspark vom Maasboulevard aus bildet...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!