0

Issue 240 : Neuer Realismus in der französischen Architektur

 

10/2020

Neuer Realismus in der französischen Architektur

Trailer von Tatjana Bergmeister und Anton Krebs
Editorial
Anh-Linh Ngo, André Kempe, Melissa Koch

Editorial

Essay
Emmanuel Caille

Einfach ist mehr – Reflexion über einen architektonischen Trend in Frankreich

Essay
Jean-Louis Cohen

„Vivre sa vie“ – Sein Leben leben

Essay
Jean-Louis Violeau

Der Tod des Architekten – Mai 1968 und die Folgen

Essay
Françoise Fromonot

Vom Glanz und Elend des französischen Neo-Rationalismus

Essay
Éric Lapierre Experience

Das Wunderbare der Architektur

Projekt
Éric Lapierre Experience
Studierendenwohnheim Chris Marker
Die Ostfassade des Studierendenwohnheims Chris Marker an der Rue de la Tombe Issoire mit der sich schräg über die gesamte Fassade des Gebäudes ziehenden Fuge. Im Erdgeschoss weitet sich diese und bildet den Haupteingang. / © Filip Dujardin
Interview
Éric Lapierre Experience, Rémi Feredj, André Kempe

Eine Frage des Respekts

Interview
Lacaton & Vassal, André Kempe

„Weniger Material, mehr Platz“

Interview
Finn Geipel, John Klepel, André Kempe

„Ville légère“ – Ein neues Narrativ für die diffuse Stadt – LIN

Projekt
LIN Architekten Urbanisten

Bremer Punkt

Interview
l’AUC, André Kempe

„Die Stadt ist stärker als die Architektur“

Projekt
l’AUC
Bordeaux Métropole
Projekt
l’AUC, 51N4E
Tangram
Modellfoto mit Blick auf den Typ „Capable“. Die terrassierte Struktur beherbergt eine Mischung aus Wohn- und Arbeitsflächen. Links im Vordergrund sieht man die „Vertical Factory“, rechts davon den Gebäudetyp „Coopératif“. / © l’AUC / 51N4E
Projekt
l’AUC
Sozialer Wohnungsbau Les Docks de Ris
Projekt
BAST

Sanierung und Erweiterung eines Einfamilienhauses

Statement
Bourbouze & Graindorge

Statement

Projekt
Bourbouze & Graindorge
Wohnheim Le Polygone
Interview
Bruther, André Kempe

„Wir sind eher Detektive als Architekten“

Projekt
Bruther
Maison Julie-Victoire Daubié
Projekt
Bruther
50 Sozialwohnungen
Projekt
Bruther
25 Sozialwohnungen
Projekt
Bruther
Kultur- und Sportzentrum Saint-Blaise
Projekt
Sophie Delhay Architecte

Unité(s) – La Quadrata Residence

Statement
GRAU

Statement

Projekt
GRAU
Strategieplan Bordeaux-Caudéran
Die Transformation der monofunktionalen Erschließungswege Caudérans zu Gartenstraßen erfolgt in erster Linie mit der Aufhebung der Verkehrstrennung, die den Fußgänger*innen Vorrang gibt und das Monopol des Automobils beendet. Die Aufwertung der Vorgärten zum Bestandteil des Landschaftsbildes verwandelt die Transiträume in ein Netz neuer öffentlicher Räume. / © GRAU
Projekt
GRAU
22 Sozialwohnungen
Projekt
Inessa Hansch Architecte

Belvedere Campus de Belval

Projekt
LIST

Frans Masereel Centrum

Interview
Muoto, André Kempe

„Die Dynamik der zwanghaften Erneuerung durchbrechen“

Projekt
Muoto
Schulkomplex École Pilote du Numerique
Projekt
Muoto
Campusgebäude Université Paris-Saclay
In der Ansicht zeigt sich die räumliche Organisation des Gebäudes als „urbanes Regal“. / © Maxime Delvaux
Statement
Armand Nouvet

Statement

Projekt
Armand Nouvet
Sozialer Wohnungsbau Rue des Orteaux
Projekt
Armand Nouvet
Neue Schule Rue de Torcy
Schräge Stahlbetonstützen ankieren den zurückspringenden Pausenhofeingang im Erdgeschoss und verstärken den Pyramideneffekt der sich darüber abtreppenden Obergeschosse. / © Clément Guillaume
Interview
NP2F, André Kempe

„Wir sind Kinder der Krise“

Projekt
NP2F
Sozialer Wohnungsbau Caserne de Reuilly
Projekt
NP2F
Institut Méditerranéen de la Ville et des Territoires (IMVT)
Axonometrie des Gebäudekomplexes in seinem städtischen Kontext. Die neuen, miteinander verbundenen Gebäudevolumen docken an die Bestandsbebauung an und schließen das Ensemble zu einem urbanen Block mit großzügigen Innenhöfen zusammen. / © NP2F / Point Surpreme Architects / Marion Bernard Architectes
Projekt
NP2F
Maison Kennedy
Projekt
Septembre

Archipélia Gemeinschaftszentrum

Statement
STAR strategies + architecture

Statement

Projekt
STAR strategies + architecture
LOT 3H
Je nach Wohnungstyp sind den Gebäuden Freiluftzimmer vorgelagert, die bei Bedarf zu einem zusätzlichen beheizten Raum ausgebaut werden können. / © STAR strategies + architecture