0
© AKT / Club Hybrid
Medienpartnerschaft

Wildes Kombinieren AKT. 4 „Gast“ im Club Hybrid – ein offener Demonstrativbau in Graz

„Wildes Kombinieren“ ist das Thema, zu dem das Kollektiv AKT in den Club Hybrid in Graz eingeladen wurde. AKT. 4 „Gast“ wird dabei ganz dem Kerngedanken des Club Hybrid verpflichtet sein, etwas Widerständiges, Beständiges durch gemeinsames Bauen und Wohnen zu produzieren. AKT schenkt dem Club eine Herstellung und bringt einen Hof von Wien nach Graz. In der Nachbarschaft zum geplanten Haupthaus des Club Hybrid soll ein Nebenhaus gebaut und als Gastgeschenk dem Club und dem Stadtteil Gries hinterlassen werden.

Während der Demonstrativbau des Club Hybrid voller Veranstaltungen und Aktivitäten ist, soll AKT 4 „Gast“ programmloses Angebot von Raum sein. Es bietet die Möglichkeit zum Aufenthalt. Der Club Hybrid verbraucht Boden, hebt Erde aus. AKT häuft diese Erde in seinen Hof. Im Hof stellt das Treffen Begegnung her, ungewollt unerwartet. Damit sucht AKT wieder nach dem Verhältnis von Menschen und Dingen, die gemeinsam Raum bilden, gemeinsam Architektur ermöglichen.
Der Gastgeber Club Hybrid ist ein offener Demonstrativbau, der im Sommer 2021 in Graz ein Ort des Experimentierens, des Aus- und Darstellens und des Diskurses sein wird. Club Hybrid ist eine aktive Intervention: Er hinterfragt bestehende Verhältnisse der gegenwärtigen Planungspolitik, er erforscht und diskutiert Möglichkeiten, wie die derzeitigen Beschränkungen des Raumes gedehnt und uminterpretiert werden können – eine urbane und angewandte Praxis des (schönen) Lebens und Produzierens.
Mit wechselnden Gästen und täglichen Programmpunkten ist der Club Hybrid für zwei Monate Werkstatt und Bühne in einer urbanen „Nebelzone“. Wissenschaftliche, künstlerische und aktivistische Formate proben neue Arbeits- und Lebenspraktiken und diskutieren Aspekte der urbanen Teilhabe, Stadtentwicklung und Hybridität.

AKT ist: AKT Verein für Architektur, Kultur und Theorie ist ein Zusammenschluss von etwa zwanzig jungen Architekt*innen und Künstler*innen aus Wien mit dem Ziel, die unabhängige und utopische Produktion von Raum zu fördern.

AKT sind: Thomas Amann, Lukas Antoni, Fabian Antosch, Jerome Becker, Gerhard Flora, Alex Gahr, Max Hebel, Adrian Judt, Katharina Kircher, Julia Klaus, Lena Kohlmayer, Teresa Köhler, Philipp Krummel, Gudrun Landl, Lukas Lederer, Susanne Mariacher, Philipp Oberthaler, Charlie Rauchs, Helene Schauer, Kati Schelling, Philipp Stern, Harald Trapp.

AKT. 4 Gast
Eröffnung: 10. Juni 2021, 18 Uhr
Laufzeit: 11. Juni – 15. August 2021
AKT Residency Woche: 14. – 20. Juni 2021

Club Hybrid
Herrgottwiesgasse 161, 8055 Graz, Austria
Gäste und Programm: 10. Juni – 15. August 2021

Idee und Konzept Club Hybrid
Heidi Pretterhofer and Michael Rieper
Gäste: Agency Apéro, AKT, Martin Behr und Martin Osterider, Franz Kapfer, Franz Konrad, Milan Mijalkovic und Katharina Urbanek, Folke Köbberling, Heidi Schatzl, Lotte Schreiber, Stoiser Wallmüller Architekten, Bernd Vlay, Kai Vöckler, wohnlabor, et al.

Im Rahmen des Graz Kulturjahr 2020