0
© Bündnis internationaler Produktionshäuser, 2021
Anzeige

Open Call: Corona Iconics auf Kampnagel Hamburg

Vom 3. – 13. Juni 2021 findet auf Kampnagel die Programmreihe CLAIMING COMMON SPACES des Bündnisses internationaler Produktionshäuser statt. In einem Open Call für einen Sammelband werden Fotos gesucht, die die Ausnahmesituationen der Pandemie dokumentieren, mit Fokus auf Aneignungen von und Verdrängungen aus dem öffentlichen Raum.

CLAIMING COMMON SPACES ist eine jährlich vom Bündnis internationaler Produktionshäuser initiierte Veranstaltungsreihe. Nach Festivals im HAU Hebbel am Ufer (2018) und am FFT und tanzhaus NRW in Düsseldorf (2019) lädt es zur dritten Ausgabe mit dem Titel WELCOME TO THE PLEASUREZONE nach Kampnagel Hamburg ein, wo es vom 3. – 13. Juni 2021 stattfindet. Weitere Informationen zum diesjährigen Festival sind hier zu finden.

Bereits vorab laden die 7 Häuser des Bündnisses die Öffentlichkeit zur Teilnahme an einem Open Call ein: OPEN CALL: CORONA-ICONICS. PANDEMISCHE UMNUTZUNGEN; ANEIGNUNGEN; VERDRÄNGUNGEN. Für das Bildarchiv „Corona Iconics“ ist das Bündnis auf der Suche nach Privatfotos, die die Ausnahmesituation im öffentlichen Leben der vergangenen Monate dokumentieren. Wie wurde der öffentliche Raum überschrieben: Was wird neu und anders genutzt? Was ist verschwunden? Was wurde verdrängt? Für einen fotografischen Sammelband, der bis Herbst 2021 entstehen soll, sucht das Bündnis nach privaten Schnappschüssen, die diese Ausnahmesituationen der Pandemie in eindrücklichen Momentaufnahmen dokumentieren – mit Fokus auf Aneignungen von und Verdrängungen aus dem öffentlichen Raum.

Wenn Sie sich an diesem Bildarchiv beteiligen wollen, dann finden Sie alle Information und genauen Details zur Teilnahmebedingung unter https://produktionshaeuser.de/open-call-corona-iconics/ Der Einsendeschluss ist der 31.05.2021.

Ein Projekt des Bündnisses internationaler Produktionshäuser: FFT Düsseldorf, HAU Hebbel am Ufer (Berlin), HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste (Dresden), Kampnagel (Hamburg), Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt am Main), PACT Zollverein (Essen), tanzhaus nrw (Düsseldorf).