ARCH+ 222


Erschienen in ARCH+ 222,
Seite(n) 201-218

ARCH+ 222

ARCH+ features 47: Assemble

Von Assemble

PHILIPP OSWALT: Welche Rolle hat der Architekt in der Gesellschaft?

GILES SMITH: Die Idee des Architekten etabliert eine Trennung zwischen den Gestaltern und den Anderen. Uns behagt daher die Idee des professionellen Architekten nicht, weil sie zwischen uns und denen, mit den wir arbeiten, unterscheidet.

AMICA DALL: Diese Unterscheidung ist nicht hilfreich, sie beschreibt keinen nützlichen Unterschied, sondern ist Ausdruck einer kolonialistischen Haltung. Zudem begrenzt man die Verantwortung für die Folgen des eigenen Tuns, indem man sich auf die Profession zurückzieht und eine Position außerhalb der Alltagsrealität einnimmt. Einen Auftrag anzunehmen heißt auch, sich zu fragen, wie das Programm entstanden ist und welche Auswirkungen es auf den Ort hat.

GS: Die Idee des „Architekten“ ist mit einer ganz bestimmten Arbeitsweise verbunden: Der Architekt ist nicht derjenige, der die Arbeit macht, der also im autografischen Modus agiert, sondern derjenige, der die Anweisungen für die Arbeit gibt und damit allografisch handelt. Das führt unweigerlich zu einem Machtgefälle zwischen ihm oder ihr und anderen Leuten.

AD: Dadurch verliert das, was Architekten herstellen, seine Unmittelbarkeit, es wird zu einem vermittelten, „dritten“ Objekt. Im Gegensatz dazu ist sehr vieles, was wir machen, relational und besteht in der Interaktion mit und zwischen den Leuten sowie zwischen den Leuten und dem Ort. Wir begreifen uns ganz stark als Teil des Ganzen und wollen uns so stark wie möglich in den Kontext einbringen.

GS: Diese direkte Beziehung zum Werk ist etwas, das der Idee des Architekten vorausging. Seit Leon Battista Alberti und der Erfindung des Architekten konnte in der vermittelten Form des Entwurfs zwischen der Person des Entwerfers und dem Werk klar unterschieden werden. Zuvor gab es Steinmetze und andere, die eine direkte, physische Beziehung hatten zu dem Werk sowie zu den Menschen, mit denen und für die sie arbeiteten.

...

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!