ARCH+ 222


Erschienen in ARCH+ 222,
Seite(n) 86-89

ARCH+ 222

Lotville - Landscape of Desire

Von raumlabor_berlin

Die Einladung zu einem Projekt im idyllischen Tal des Flusses Lot am französischen Jakobsweg in der Nähe des mittelalterlichen Dörfchens Saint-Cirq Lapopie nördlich von Toulouse im Sommer 2015 nahm Raumlabor zum Anlass, unter dem Titel Lotville – Landscape of Desire über Visionen für die Stadt von morgen nachzudenken und zu arbeiten. Sie begründen dies mit einer Kritik der heutigen Geisteshaltung, die sich auf die Lösung von Gegenwartsproblemen und die Prävention zukünftiger Gefahren beschränkt und ein utopisch-visionäres Denken vermissen lässt.

Neustädte sind heutzutage dystopisch, entweder unpersönliche Immobilieninvestments oder verarmte Favelas und Slums. Raumlabor stellte die Hypothese auf, dass das Lot-Tal sich zu einem Magneten für neue temporäre und dauerhafte Bewohner entwickelt: ... 

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!