ARCH+ 217


Erschienen in ARCH+ 217,
Seite(n) 14-15

ARCH+ 217

Projekt: Kanzlerbungalow / Project: Chancellor’s Bungalow

Von Ruf, Sep /  Meyer-Madaus, Vincent

Während Konrad Adenauer als erster westdeutscher Bundeskanzler weiterhin in seinem Privathaus in Rhöndorf wohnen blieb, wünschte sein Nachfolger Ludwig Erhard anlässlich seines Amtsantritts 1963 den Bau einer neuen Kanzlerresidenz in Bonn. Der fränkische Politiker, der am Tegernsee bereits ein Haus von Sep Ruf bewohnte, beauftragte den Münchner Architekten auch mit dem Neubau im Garten des Palais Schaumburg. …

While Konrad Adenauer, the first West German chancellor, lived in his private residence in Rhöndorf during his time in office, his successor Ludwig Erhard wanted a new chancellor’s residence built in Bonn when he was inaugurated in 1963. The Franconian politician Erhard, who already owned a house built by Sep Ruf on the Tegernsee lake, commissioned the Munich­based architect to construct the new building on the grounds of the Palais Schaumburg. …

SSS Siedle Dornbracht Euroboden
Feedback erwünscht!